Über kurz oder lang wird jeder Mensch wohl Opfer seiner Lebensführung.
Pokétragon, "Der Helden Berufung"

Phantastische Zitate

Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.
Thomas Mann

Die Freiheit der Fantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche, sie ist Kühnheit und Erfindung. Denn sich etwas vorstellen, heißt, eine Welt bauen, eine Welt erschaffen.
Eugene Ionesco

Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen. Denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Fantasie ist die Fähigkeit, in Bildern zu denken.
Ernst Hohenemser

Fantasie = Die schönste Tochter der Wahrheit, aber etwas lebhafter als die Mama.
Carl Spitteler

Phantasie ist unser guter Genius oder unser Dämon.
Immanuel Kant

Fantasie haben ist die Fähigkeit, auf das kollektive Gedächtnis der Menschheit zuzugreifen.
Candrac von Hainrich

Basilisken und Vampire, Lindenwürm und Ungeheuer. Solche schlimmen Fabeltiere, die erschafft des Dichters Feuer.
Heinrich Heine, aus “Buch der Lieder”

Und einen schlimmen Wurm gebar Dein Herz, als dieser Drache war.
Friedrich Schiller, aus “Der Kampf mit dem Drachen”

Fantasie, die schäumend wilde, ist des Minnesängers Pferd. Und die Kunst dient ihm zum Schilde, und das Wort, das ist sein Schwert.
Heinrich Heine, aus „Die Minnesänger“

Fantasie hat das Recht, im Schatten des Baumes zu schwelgen, aus dem sie einen Wald macht.
Karl Kraus

Alles, was an Großem in der Welt geschah, vollzog sich zuerst in der Phantasie eines Menschen.

 

Astrid Lindgren

Während eines Besuchs der großartigen Phantastischen Bibliothek Wetzlar, der weltweit größten öffentlich zugänglichen Sammlung phantastischer Literatur, fand ich im Untergeschoss im größten Buch der Bibliothek zudem folgenden wunderbaren Text: